Schlagwörter

, , , , , , ,

Am kommenden Sonntag starten die Mirower Kultur- und Literaturtage in die zweite Woche. Diesmal sind sie von Autorinnen geprägt, wie die Organisatoren und ortsansässigen Buchhändler Grit und Peter Schmitt mitteilen. Strelitzius wird das rührige Paar und seine Unterstützer auch diesmal als Medienpartner begleiten. Täglich ist hier im Blog zu lesen, welche Veranstaltung am Folgetag besucht werden kann. Und auf der Außenspalte meiner Seite ist alles zusammengefasst.

Ich bin davon überzeugt, dass hier Einheimischen wie Touristen etwas geboten wird, was weit und breit seinesgleichen sucht. Das ist hochkarätig, ein Edelstein eben im weiß Gott nicht mickrigen Kulturangebot unserer Region. Bis sich die Kultur- und Literaturtage endgültig etabliert haben, wird noch Zeit vergehen. Aber, die Schmitts arbeiten daran, und das ringt mir Hochachtung ab. Nach Kräften werde ich sie dabei unterstützen.

Natürlich habe ich mir einmal mehr meinen Termin aus dem hochinteressant gefüllten Wochenkalender herausgepickt: die Lesung mit Inés Burdow und Bastienne Voss am 19. August im Festsaal des Schlosses, die aus dem Erzählband „Erfindung einer Sprache“ von Wolfgang Kohlhaase lesen. Doch damit nicht genug: Der Drehbuch-Altmeister selbst und seine Frau, Emöke Pöstenyi, den meisten von uns bestens aus ihrer Zeit beim Fernsehballett bekannt, werden ebenfalls anwesend sein und gemeinsam mit den beiden Schauspielerinnen und Autorinnen den Abend gestalten.

Ort des Geschehens ist ansonsten überwiegend die Kulturbühne hinter dem Unteren Schloss, während die erste Runde im Juli auf der Schlossinsel stattgefunden hat. Ausflüge gibt es diesmal ans Carolinum Neustrelitz und zum Forsthof Krümmel. An die Kinder ist gedacht worden, und als Sahnehäubchen gibt es auch noch jeden Abend Freilichtkino. Wahrlich, eine geniale Mischung!

Die Schmitts „schielen“ nach eigener Aussage bereits ins nächste Jahr, wofür sie bereits den einen oder anderen prominenten Gast gewinnen konnten. Mehr verraten sie noch nicht, wir dürfen gespannt sein.