Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Im Großen Gesangsensemble wirkten mit: Jessica Berger, Mara Linn Gundlach, Lea Marie Hammermeister, Leonore Klein, Florian Kollhoff, Pauline Krafft, Julia Krakow, Charlotte Lömpcke, Sannah Raemisch, Clara-Marie Schade und Juliane Schulze.

Mit einem begeisternden Musikschulkonzert in der vollen Remise am Sonntag hat das bis zum 21. September dauernde XVIII. Internationalen Festival der Künste auf der Mirower Schlossinsel begonnen. Preisgekrönte Schülerinnen und Schüler von Kon.centus, als Solisten und im Großen Gesangsensemble, ernteten vom Publikum viel Beifall. „Es war eine absolute Wucht“, so Henry Tesch, Bürgermeister von Mirow und Vorsitzender des veranstaltenden Schlossvereins, gegenüber Strelitzius.

Zum ersten Mal aufgestellt wurde am Sonntag eine Spendenbox zur Anschaffung eines Flügels für den Festsaal des Schlosses. Ein Jubilar aus dem Schlossverein, der nicht genannt werden möchte, hatte den Grundstock für die Sammlung gelegt. Während der nächsten Festivaltage wird um weitere Zuwendungen gebeten.

Das Festival beinhaltet neben dem Internationalen Violinwettbewerb auch den Meisterkurs, die abendlichen Konzerte und die Bogenausstellung. Auch das diesjährige Festival steht unter der Leitung von Professor Sylvio Krause, Erster Konzertmeister der Norddeutschen Philharmonie in Rostock. Ihm ist es wieder gelungen, eine hochkarätige Jury für den Königin-Sophie-Charlotte-Wettbewerb in Mirow zu gewinnen. Krause und Tesch eröffneten in der Remise das Festival offiziell.

Die Anmeldungen versprechen mit 26 Teilnehmern einen spannenden Wettbewerb und ein Finale auf hohem Niveau. Die jungen Musiker kommen aus zehn Nationen. Zuhören und Zuschauen bei den Wertungsvorspielen in der Remise ist kostenlos möglich und erwünscht.

Der Meisterkurs beginnt am 14. September um 16 Uhr in der Remise. Den Auftakt für das Festival am Sonntag den 15. September, um 16 Uhr, gestalten im Eröffnungskonzert preisgekrönte Solisten und Ensembles der Kreismusikschule Kon.centus in der Remise. Einen Tag später präsentieren die Teilnehmer des Meisterkurses Perlen der Violinliteratur im Meisterkurskonzert. Die Teilnehmerzahl für den Meisterkurs ist in diesem Jahr so hoch wie noch nie.

Der beliebte Saxophonist Andreas Pasternack wird am morgigen Dienstagabend um 19.30 Uhr in der Remise mit seinem Trio jazzen, rocken und singen. Da geht die Post ab, versprochen! Die Großen Klavierwerke von Beethoven, Bach, Chopin, Heydn und Schumann erklingen am Donnerstag.  Junge internationale Preisträger musizieren um 19.30 Uhr in der Remise.

Am Freitag beginnt die Ausstellung „Meisterbögen im 3 Königinnen Palais“. Ab 10 Uhr stellt Bogenmachermeister Jens Paulus handgefertigte Bögen für Streichinstrumente aus seiner Werkstatt vor. Er gibt Einblicke in seine Arbeit und bittet zum Probieren.

Im festlichen Abschlusskonzert am Sonnabend um 19 Uhr sind die Preisträger des XVII. Internationalen Königin-Sophie-Charlotte-Wettbewerbs für Violine im Festsaal des Mirower Schlosses zu erleben. Achtung, dafür sind nur noch Restkarten zu haben! Die Karten für die Konzerte kosten 15 Euro, das Galakonzert zum Abschluss 25 Euro. Kartenvorverkauf  beim Schlossverein unter der Telefonnummer 039833 20954 oder im 3 Königinnen Palais bei der Kleinseenplatte Touristik GmbH.