Schlagwörter

, , , , ,

Der Förderverein für Kirche und Orgel in Liepen hat mit seinem Projekt „Klang – Collage – Kreation – Musik in der Dorfkirche Liepen“ überzeugt. Es ist als eines von 20 bundesweit für eine Förderung durch das Kulturbüro des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) ausgewählt worden. Das gemeinsame Programm von EKD und BKM „Landgut-Kulturgut“ ist 2019 aufgelegt worden und bereits etlichen Initiativen zugute gekommen.

Die Förderung für Liepen beinhaltet eine Musikanlage für die in der Kirche stattfindenden Konzertveranstaltungen und die Möglichkeit einer Konzertaufnahme einiger Musikstücke auf einer der Grüneberg-Orgel in Liepen vergleichbaren Orgel, die dem Besucher beim Kirchenbesuch vorgespielt wird und einen Vorgeschmack auf den Klang des Instrumentes bietet, für dessen Restaurierung der Verein gerade Spenden sammelt (Strelitzius berichtete).

Projektstart ist am 29. Mai in Liepen. Eine Tafel an der Kirchentür wird darauf hinweisen. Weitere Informationen zum Projekt und zum Verein finden Sie unter 

www.kirche-liepen.de
http://landgut-kulturgut.de/
http://kulturkirchen.org/