Schlagwörter

, , , , ,

Am heutigen Donnerstag gegen 14.15 Uhr erreichte die Polizei per Notruf die Mitteilung über einen schweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Lkw mit Anhänger. Der 41-jährige Fahrer des Lkw befuhr die L341 aus Triepkendorf in Richtung Koldenhof. Auf dem sogenannten Koldenhofer Stern, an dem die Landesstraße die K92 kreuzt, missachtete ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem Pkw Opel, aus Richtung Goldenbaum kommend, die Vorfahrt des Renault-Transporters. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit.

Es entstand ein Gesamtschaden von geschätzten 23.000 Euro. Neben den beiden Fahrzeugführern zog sich noch ein weiterer, im Opel befindlicher 17-jähriger Insasse schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu. Die Personen wurden zur medizinischen Versorgung in die Krankhäuser nach Neustrelitz und Neubrandenburg gebracht. Für die Zeit der Unfallaufnahme und die Beräumung der Unfallstelle war die Straße für etwa zweieinhalb Stunden vollgesperrt.