Schlagwörter

, , ,

Volker Hirchert hat es in der Tat geschafft, mit der Betreffzeile in seiner Mail meine besondere Aufmerksamkeitzu erregen. „Natur- und Landschaftsverbrecher“ ist da heute zu lesen gewesen. Mein Neustrelitzer Leser ist heute mit seiner Frau um den Zierker See gewandert und war einigermaßen schockiert von dem, was ihm dort an illegal entsorgtem Müll begegnete.

„Schade, dass man diese Naturverbrecher nicht belangen kann, weil sie vermutlich nie gefasst werden. Aber vielleicht könnte man ihnen mit Hilfe der Öffentlichkeit ein schlechtes Gewissen einpflanzen“, schreibt mir Volker Hirchert entsetzt. „Der Gipfel war, als wir das Nationalparkschild an entsorgten Kanistern lehnen sahen. Das Wort ‚frevelhaft‘ könnten die Landschaftsschänder noch als Lob verstehen.“ Dem ist mal wieder nichts hinzuzufügen.