Schlagwörter

, , , , , ,

Die musikalische Leitung des Konzerts hat GMD Sebastian Tewinkel.

Eben angekündigt, schon abgesagt: Das Neujahrskonzert der Neubrandenburger Philharmonie wird nicht wie geplant am 1. Januar ausgestrahlt. Das gemeinsam mit der Deutschen Tanzkompanie erarbeitete Programm soll nun Ende Januar aufgeführt und gefilmt werden – vermutlich auch dann noch ohne Publikum. „Der harte Lockdown hat uns dazu bewogen, die geplante Neujahrsproduktion noch einmal zu verschieben. Wir kommen damit dem Aufruf nach, möglichst keine Ansammlungen von Menschen zu forcieren“, heißt es in einer Mitteilung der Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz.

Das Konzert soll dann später von neu.eins ausgestrahlt werden und online auf der Homepage der Theater und Orchester GmbH sowie auf den Social Media Kanälen YouTube, Facebook und Instagram abrufbar sein. Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben.