Schlagwörter

, , , , , ,

Der Leiter des Neustrelitzer Gymnasiums Carolinum, Henry Tesch, hat sich strikt gegen eine Maskenpflicht im Unterricht ausgesprochen. „So können wir die Schlacht nicht gewinnen“, wird Tesch in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung zitiert. Sein Gymnasium hatte durch die von dem Biotechnologieunternehmen Centogene in Rostock ermöglichten hauseigenen Corona-Tests für immerhin 1000 Schüler einmal mehr bundesweite Aufmerksamkeit erregt. Strelitzius als Medienpartner des Carolinums begleitet das Thema von Beginn ausführlich.

Er finde es bedauerlich, so Tesch, dass nicht bereits im Frühjahr, als es mit Corona begann, Teststrategien entwickelt wurden. Stattdessen seien die Schulen gleich ganz geschlossen worden. Sein Anliegen sei es unverändert, mit seiner Schule ein Beispiel zu geben und deutschlandweit Initiativen anzustoßen. Eine generelle Maskenpflicht im Unterricht, wie sie jetzt im Vorfeld des nächsten Treffens der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten in der kommenden Woche diskutiert werde, sei aus seiner Sicht für Schüler und Lehrer gleichermaßen unmöglich.

Die Lektüre des kompletten Interviews kann ich unbedingt empfehlen, ich hänge es hier an.