Schlagwörter

, , , , , ,

Am Sonnabend, 31. Oktober, dem Reformationstag, wird um 19.30 Uhr in der Stadtkirche Neustrelitz der Stummfilm „Luther – Ein Film der deutschen Reformation“ gezeigt. Zum Film improvisiert Kantor Lukas Storch die Filmmusik auf der Grüneberg-Orgel.

Der Luther-Stummfilm stammt aus dem Jahr 1927 und wurde vom Regisseur Hans Kyser gedreht. Im Film werden Luthers Leben und die wesentlichen Aspekte der Reformation im Deutschland des 16. Jahrhunderts thematisiert. Der Film ist selbstverständlich vor dem Hintergrund seiner Enstehungszeit zu sehen. Dem gegenüber steht bei dieser Vorführung die zeitgenössische Improvisation der Filmmusik, die eigene Akzente setzt und den Zuschauern so eine zusätzliche Perspektive auf die Luther-Darstellung ermöglicht.

Die Spielzeit beträgt 120 Minuten und der Eintritt ist frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten. Bitte während des Konzertes auf die allgemeinen Corona-Regeln zu Abstand, Niesen und Händedesinfektion achten. Es besteht die Verpflichtung, im Innenraum einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Die Anzahl der BesucherInnen ist auf maximal 200 Personen begrenzt. Wenn die Kirche zu voll wird, darf kein weiterer Einlass erfolgen. Rechtzeitiges Kommen sichert also gute Plätze. Es wird eine Anwesenheitsliste geführt. Für einen zügigen Einlass bitte möglichst einen Zettel mit den Kontaktdaten mitbringen.