Schlagwörter

, , , , , ,

die_wannseekonferenz_pressephoto_4

Da sich am 20. Januar der Termin der berüchtigten „Wannseekonferenz“ zum 75. Mal jährt, hat die Theater und Orchester GmbH (TOG) Neustrelitz/Neubrandenburg wieder das gleichnamige Dokumentarstück von Paul Mommertz in den Spielplan aufgenommen und bietet es vor allem auch für Schulklassen an. Das erschreckende, eindringliche Zeugnis über die Gräuel der NS-Herrschaft ist am 18. Januar um 10 Uhr im Schauspielhaus Neubrandenburg sowie am 26. Januar um 10 und um 19.30 Uhr am Landestheater Neustrelitz zu sehen.

Zwischendurch führt die TOG „Die Wannseekonferenz“, Regie Isolde Wabra, auch noch am Stadttheater Luckenwalde auf.