Schlagwörter

, , , , ,

Wie wollen die Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten zur Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern zukünftig die Wirtschaftspolitik gestalten? Welche Pläne haben diese und ihre Parteien für die Bildung in MV? Was wollen die Kandidaten bei Infrastruktur und Verkehr anpacken? Wie soll es bei den Themen Innovation, Wertschöpfung und Industrie vorangehen? Um diese und mehr Fragen soll es am Montag, 16. August, in der Zeit von 17 bis 18.30 Uhr beim Wahlforum der Industrie- und Handelskammern in Mecklenburg-Vorpommern gehen. Daneben ist das Wahlforum auch eine Möglichkeit für die Teilnehmer, ihre Botschaften und Forderungen an die Landespolitik zu adressieren.

Die Diskutanten sind Michael Sack (CDU), Cristian Pegel (SPD, Listenplatz 2), Nikolaus Kramer, (AfD), Anne Shepley (DIE GRÜNEN), Torsten Koplin (DIE LINKE, Listenplatz 2) und René Domke (FDP). Die Diskussion wird moderiert von Silke Hasselmann, Landeskorrespondentin für das Deutschlandradio. Die Veranstaltung findet mit Gästen vor Ort als auch digital auf den Youtube-Kanälen der IHKs in MV statt. Fragen können vorab unter www.ihkzuschwerin.de,
Dokumentennummer 5121034, gestellt werden, während der Veranstaltung vor Ort oder digital über den Live-Chat. Bei Teilnahme vor Ort wird eine Anmeldung auf Grund begrenzter Plätze empfohlen. Im Anschluss
an die Veranstaltung gibt es dann die Gelegenheit zum Austausch.

„Fragen diskutieren, ein persönliches Bild von den Kandidaten gewinnen und den Austausch suchen: Das ist die Idee hinter dem Wahlforum am 16. August. Auch bei dieser Wahl enthalten die Programme der Parteien wieder viele Pläne und Ideen mit potentiell erheblichen Auswirkungen auf die Wirtschaft. Mit diesem Format wollen wir Unternehmerinnen und Unternehmern die Möglichkeit geben, gut informiert am Wahltag ihre Stimme abzugeben“, erläutert Matthias Belke, geschäftsführender Präsident der Landesarbeitsgemeinschaft der IHKs in MV.

Digital auf https://www.youtube.com/ihkzuschwerin