Schlagwörter

, , , , ,

Foto: Uta Protzmann

Der Berliner Organist Joachim Thoms improvisiert im sechsten Orgelsommerkonzert am Sonntag, dem 8. August, um 17 Uhr, in der Stadtkirche Neustrelitz unter dem Titel „So sorry, I have stolen“ über berühmte Themen vom Barock bis zum Jazz. Auf der Grüneberg-Orgel von 1893 erklingen dabei „Plagiate“ von Vivaldis Frühling oder Mendelssohns italienischer Sinfonie bis hin zu Adaptionen über Jazzstandards oder Astor Piazollas „Libertango“. Nebenbei führt Joachim Thoms mit kleinen musikalischen Anekdoten durch das Programm. Gleichzeitig erfolgt eine Videoübertragung auf eine Leinwand im Altarraum, wo man den Organisten bei seinem Spiel beobachten kann.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende zur Deckung der Honorare und Unkosten wird gebeten. Aufgrund der Corona-Beschränkungen des Landes Mecklenburg-Vorpommern ist der Eintritt nur mit Maske (med. Maske oder FFP2) und unter der Angabe von Kontaktdaten möglich. Ein negativer Corona-Test ist derzeit nicht notwendig. Die Platzkapazitäten sind aufgrund der Beschränkungen begrenzt. Ein etwas früheres Eintreffen ist daher empfohlen. Für einen zügigen Einlass bitte möglichst einen Zettel mit den Kontaktdaten mitbringen