Schlagwörter

, , , , ,

Ein Besuch der Ausstellung von Anke Eilergerhard lohnt sich. Die Kunstsammlung ist von Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Kunstwerke aus Silikon

Eine Zuckerbäckerei aus Silikon ist derzeit in der Kunstsammlung der Vier-Tore-Stadt zu bestaunen. Anke Eilergerhard zeigt dort ihre Kunstwerke aus Silikon in einer Ausstellung unter dem Titel You&Me. Sie selbst sagt: „Eine Torte mit Sahnehaube ist ein Stück Himmel auf Erden.“ Wer die Künstlerin live erleben möchte, sollte sich zum Künstlergespräch mit Anke Eilergerhard am Mittwoch, 7. Oktober, anmelden. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 0395 5551290 entgegengenommen.

Geld für Radwegausbau

Die Stadt Neubrandenburg (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) erhält vom Landesverkehrsministerium im Rahmen einer Gemeinschaftsmaßnahme mit dem Straßenbauamt Neustrelitz für den abschnittsweisen Ausbau der Geh- und Radwege im Zuge der Bundesstraße 104 an der Woldegker Straße in Neubrandenburg einen Zuschuss in Höhe von rund 75.900 Euro. Die Gesamtkosten betragen 106.000 Euro.

Auf der Bundesstraße 104 verkehren täglich mehr als 13.000 Kraftfahrzeuge. Um die Sicherheit der Fußgänger und Radfahrer weiterhin zu gewährleisten, ist der straßenbegleitende Geh- und Radweg auf beiden Seiten in einer Breite von ca. 4,7 Metern auf einem Abschnitt von 128 Metern zu erneuern.

Ziegelbergstraße weiter gesperrt

Aufgrund von Verzögerungen im Bauablauf durch unvorhergesehene Arbeiten bleibt die Ziegelbergstraße auf Höhe der Musikschule bis einschließlich 6. Oktober voll gesperrt. Davon betroffen sind auch die Einschränkungen im Stadtbusverkehr. Die Haltestellen der Linie 6 Mühlenholzstraße und Wilhelm-Külz-Straße können somit bis zum 06.10.2020 weiterhin nicht bedient werden.

Regionalmuseum bietet Quiz

Das Regionalmuseum bietet sich in Zeiten von Corona hervorragend als außerschulischer Lernort an. Um die größtmögliche Sicherheit für Gäste, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewährleisten, wurde ein Museumsquiz entwickelt, mit dem sich die Schülerinnen und Schüler das Museum nach einer kurzen Einführung auf dem Klosterhof selbstständig erschließen können.

Die Auswertung kann wahlweise im Anschluss auf dem Hof oder durch die Lehrkräfte im Unterricht erfolgen. Um den Kontakt zu anderen Besucherinnen und Besuchern zu vermeiden, findet das Quiz nach Voranmeldung montags und dienstags statt. An den anderen Wochentagen werden Wallrundgänge mit der Museumspädagogin angeboten. Hier können die Schülerinnen und Schüler an historischen Orten in die Geschichte der Stadt eintauchen. Terminabsprache für beide Veranstaltungen unter 0395 5551273.