Schlagwörter

, , ,

Eine Fahrradfahrerin ist heute Nachmittag in Woldegk so schwer gestürzt, dass sie mit dem Rettungswagen ins Neubrandenburger Klinikum gebracht werden musste. Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen brach plötzlich die Federgabel des Fahrrades, sodass die 59-Jährige Im Ziegeleiweg stürzte.

Sie erlitt schwere Kopfverletzungen, aber nicht lebensbedrohlich. Die Frau trug keinen Fahrradhelm.