Schlagwörter

, , , , , , , ,

Fotos: Leea GmbH

Die Besucher des Landeszentrums für erneuerbare Energien Mecklenburg-Vorpommern (Leea) in Neustrelitz erwartet am morgigen Sonnabend zu dessen siebenten Geburtstag in der Zeit von 10 bis 17 Uhr wieder viel Spaß und Action rund um die Themen erneuerbare Energien, Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Die Erlebniswelt mit der „Ressourcenkammer Erde“ und dem „Zukunftsprojekt Energiewende“ stehen kostenfrei zur Besichtigung offen.

Es werden Workshops zum Thema Upcycling, Naturkosmetik, Robotic und Programmieren angeboten. Für die E-Mobilisten stehen E-Bikes, E-Autos und Segways zum Ausprobieren zur Verfügung. Die Abenteuerlustigen finden beim Archäologie-Workshop spannende Entdeckungen. Es werden Recycling-Profis spielerisch ausgebildet, die Landesforstbehörde bringt den Wald zum Leea, das Müritz-Nationalparkamt zeigt die Vielfalt der schönen Natur in der Region.

Natürlich dürfen auch dieses Mal Hüpfburgen für die Kleinen nicht fehlen. Der BUND kommt mit einer Umweltkiste zum Thema Wasser ins Leea. Das Kunsthaus Neustrelitz bietet Postkarten zum Sselbergestalten an. Natürlich sind auch die im Leea angesiedelten Experten der Förderberatung und des Trägerkreises E-Mobilität vor Ort und stehen mit Rat zur Seite.

Um 12 Uhr wird der Bürgermeister von Neustrelitz, Andreas Grund, die erste Auswertung des Stadtradelns vornehmen.