Schlagwörter

, , , , , , , ,

Die Tom-Mutters-Schule in der Neustrelitzer Höhenstraße 51 freut sich am kommenden Dienstag, 28. Mai, auf einen ganz besonderen Gast. Boxsport-Trainerlegende Ulli Wegner wird ab 13 Uhr aus seiner Biografie „Mein Leben in 13 Runden“ lesen und sich anschließen den Fragen seiner Zuhörer stellen. Kaffee, weitere Getränke und einen Snack wird es auch geben. Die Veranstaltung ist öffentlich, und die Gastgeber hoffen natürlich auf viele Interessierte.

Der Tipp kommt von Schulleiterin Gritt Weidemann. Sie wohnt in Klein Quassow, wir sind so ziemlich Nachbarn. „Unser Fußballtrainer, Armin Franz, kam vor ein paar Wochen zu mir und erzählte mir, dass er ein guter Freund von Ulli Wegner ist, der mit dem Fußball seine sportliche Laufbahn begann und dann zum Boxsport wechselte. Er wollte ihn gern zu uns in die Schule einladen“, berichtete mir Gritt Weidemann. „Ich fand die Idee gut, und so überlegten wir gemeinsam und legten den Termin 28. Mai fest.“ Da haben die Schüler der Förderschule mit Schwerpunkt geistige Entwicklung wie immer dienstags bis 14 Uhr Wahlkurse, deshalb die ungewöhnliche Zeit für die Lesung.

Gritt Weidemann steht einem reinen Frauenteam vor und weiß, wie wichtig gerade männliche Bezugspersonen für ihre Schüler und dazu noch im sportlichen Bereich sind. Bis Dienstag will sie das Buch von Ulli Wegner übrigens fertig gelesen haben. Es mache Spaß, weil es sich so leicht lese. Und die eine oder andere Parallele zum eigenen Leben habe sie auch schon entdeckt, gesteht die Klein Quassowerin, die ihre Schule zu einem Ort der Begegnung, der Inklusion entwickelt.