Schlagwörter

, , , , , , ,

Foto: Michael Haddenhorst

Ganz im Zeichen der Liebe steht die nächste Festivalsaison der Kammeroper Schloss Rheinsberg vom 25. Juni bis zum 28. August 2022: Mit Mozarts „Entführung aus dem Serail“ (R: Georg Quander, B/K: Barbara Krott, ML: Werner Ehrhardt; Kammerakademie Potsdam) im barocken Kolonnadenhof des Schlosses Rheinsberg am Grienericksee und Smetanas „Die Verkaufte Braut“ (R: Frank Matthus, B/K: Karel Spannhak,ML: Hansjörg Schellenberger, Berliner Symphoniker) im Heckentheater stehen zwei heitere Opern auf dem Programm, in denen die Liebe über alle möglichen Hindernisse siegt.

Um unerfüllte Liebe geht es in der dritten Premiere: „P.“, die puristische Oper des sächsischen Komponisten Eckehard Mayer nach Texten von Fernando Pessoa erlebt ihre Uraufführung im Schlosstheater (R: André Bücker, B/K: Imme Kachel, ML: Nicholas Kok; Ensemble Ascolta).

Den Abschluss der Festivalsaison 2022 bildet eine Neuproduktion der Bundesakademie für junges Musiktheater #BAJMT mit gleich drei Uraufführungen im Schlosstheater. An den Erfolg der diesjährigen Produktion von Darius Milhauds Opéras-minute anknüpfend, ergingen Kompositionsaufträge für Kurzopern an Christoph Breidler, Emre Dündar und Margarete Huber.

Die Sängerinnen und Sänger für die Produktionen der Kammeroper Schloss Rheinsberg werden Ende Februar 2022 im Rahmen des 31. Internationalen Gesangswettbewerbs ausgewählt. Sie werden dann auch im Rahmen der Opergala sowie bei den Abschlusskonzerten der Meisterklasse von Siegfried Jerusalem und der Meisterklasse Lied mit Carolin Masur sowie in weiteren Konzerten von Jazz Fetz bis zum Sinfonischen Ausklang zu erleben sein.

Verlockendes Programm zu Ostern

Vom 14. bis zum 18. April 2022 finden die Osterfestspiele Schloss Rheinsberg statt. Oper, Konzert und Schauspiel, Literatur, Landschaft und Architektur treten in einen interdisziplinären Dialog, der das geistige Klima des aufgeklärten 18. Jahrhunderts lebendig werden lässt. Unter dem Motto „Gefährliche Liebschaften“ begrüßt die Besucher in Rheinsberg die Vielfalt der Künste mit einem verlockenden Programm.

Vorverkaufsstart für beide Festivals war der 6. Dezember. Die Programme hier im Anhang: