Schlagwörter

, , ,

Die Stadt Neubrandenburg erhält vom Verkehrsministerium einen Zuschuss von 96.000 Euro für den grundhaften Ausbau der Gehwege im gesamten Kreuzungsbereich Pferdemarkt/Friedrich-Engels-Ring, der im Zuge der Bundesstraße 104 ausgebaut wird. Die Mittel werden gemäß der Richtlinie für Maßnahmen im Bereich des kommunalen Straßenbaus in Mecklenburg-Vorpommern bereitgestellt. Die Gesamtausgaben für die Stadt Neubrandenburg betragen rund 154.500 Euro.

Im Zuge des Ausbaus der B 104 als Gemeinschaftsmaßnahme von Straßenbauamt Neustrelitz und Stadtwerken Neubrandenburg werden die Gehwege mit Betonsteinpflaster befestigt. Die Arbeiten in diesem dritten Bauabschnitt sollen im dritten und vierten Quartal dieses Jahres durchgeführt werden.