Schlagwörter

, , , , , ,

Felix Erdmann spielt den Kleinen Prinzen. Foto: TOG

Am kommenden Donnerstag, den 14. Oktober, um 10 Uhr, hat am Neubrandenburger Schauspielhaus DER KLEINE PRINZ nach dem Buch von Antoine de Saint-Exupéry Premiere. Das Besondere: Es ist ein Klassenzimmerstück, das heißt eine mobile Produktion, mit der Theater und Orchester GmbH unterwegs sein wird.   

„Den Erwachsenen muss man immer alles erklären“, beklagt der Kleine Prinz zu Beginn der Reise von seinem Heimatstern Asteroid B 612 zur Erde. Hier trifft er auf einen in der Wüste notgelandeten Piloten. Die beiden beginnen sich zu unterhalten und kennenzulernen. So berichtet der Kleine Prinz von den Lebensumständen auf seinem Heimatplaneten, den alles verschlingenden Affenbrotbäumen, der sorgsamen Pflege seiner Rose sowie seiner Suche nach Freunden. 

1943 erschien die lehrreiche Geschichte des „Kleinen Prinzen“ von Antoine de Saint-Exupéry. Sie wurde in über 180 Sprachen übersetzt und ist auch heute noch ein Plädoyer für Menschlichkeit und Freundschaft.

Termine auf Anfrage bei Theater- und Konzertpädagogin Klara Ring, Tel. 03981 277 170, Mobil 0163 2652025, Mail: k.ring@tog.de

Es spielt: Felix Erdmann

Inszenierung: Verena Koch