Schlagwörter

, , , , , ,

Mit seinem Lindenhonig aus Neustrelitz konnte Martin Henze den begehrten Landespreis für den besten Honig vom Landwirtschaftsminister Till Backhaus entgegennehmen. Die LINKE Stadtfraktion der Stadt Neustrelitz, der auch Henze angehört, gratuliert hierzu und freut sich ausgesprochen, dass die Verbindung des Natur- und Umweltschutzes mit der Herstellung eines Jahrtausende alten Nahrungsmittels in Form des einmaligen Lindenhonigs gelungen ist. „Die Linde steht für ganz besondere Werte wie Frieden und Gerechtigkeit. Damit hat Martin mit seinem Honig den Idealen der LINKEN einen Körper gegeben, der dazu auch noch ganz hervorragend schmeckt“ meint der LINKE Fraktionsvorsitzende Thomas Kowarik lächelnd.

Schon lange mahnt Henze, der aktuell für den Landtag kandidiert, innerhalb der LINKEN Fraktion an, dass mehr Grünflächen und blühende Inseln in Neustrelitz benötigt werden – auch die Wohnungswirtschaft versuchte er bereits mit seinen Ideen zu überzeugen. Vielleicht ist diese Ehrung ein guter Anlass, noch einmal mit einem offenen und bienen- und insektenfreundlichen Blick durch die Stadt zu gehen.

Der Landesverband der Imker MV hat in diesem Jahr 28 eingereichte Honige untersuchen lassen, davon  wurden zwölf mit Gold bewertet. Untersucht wurden neben dem Geschmack das Aussehen, der Wassergehalt, die Aufmachung, der handwerkliche Umgang sowie die Zusammensetzung des Nektars und Pollens vom weltweit anerkannten Bienen-Institut aus Celle. „Ich freue mich riesig über diese Auszeichnung“, so Martin Henze gegenüber Strelitzius. „Es war eine schöne Überraschung und belegt, dass wir vor Ort ein hochwertiges Produkt produzieren können.“