Schlagwörter

, , ,

Manuela Schwesig als Tambourmajorin mit dem Fanfarenzug Neustrelitz.

Die SPD-Landesvorsitzende und „FRAU FÜR M-V“, Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, hat am gestrigen Mittwochabend Neustrelitz besucht. Sie wurde vom SPD-Ortsverein Neustrelitz auf dem Freigelände des Kiefernheide-Treffs begrüßt. Steffen Heinrich, Vorsitzender des Ortsvereins, Andreas Butzki, Landtagsabgeordneter und Kandidat für den neuen Landtag, Johannes Arlt, Bundestagskandidat, sowie der Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz sowie viele Gäste waren mit von der Partie. Ehrenamtlich Tätige aus Neustrelitz und Umgebung waren eingeladen, aber auch Einwohner aus dem Wohngebiet Kiefernheide kamen an diesem Abend. Als erstes übernahm Manuela Schwesig den Stab des Tambourmajors Paul Lehmann und probierte sich als Tambourmajorin aus.

In ihrer anschließenden Rede gab sie einen kurzen Abriss über das in den letzten fünf Jahren in M-V Erreichte und legte die Schwerpunkte der SPD-Politik für die nächste Legislaturperiodedar. Am Ende forderte sie alle Anwesenden auf: „Gehen Sie am 26. September zur Wahl, machen Sie Gebrauch von Ihrem Wahlrecht.“

Die Landesvorsitzende überreichte neuen SPD-Mitgliedern das Parteibuch.

Wie sonst auch bei den Sommerfesten des SPD-Ortsvereins, wurden an diesem Abend neue Mitglieder in die SPD aufgenommen. Steffen Heinrich: „Wir freuen uns sehr, dass wir nicht nur Torsten Zell und Marco Süldt, die bereits Mitglieder unserer Fraktion in der Neustrelitzer Stadtvertretung sind, aufnehmen konnten. Luis Süldt und Jonas Steidinger gehören seit gestern zu unseren jüngsten Mitgliedern im SPD-Ortsverein. Es war für die vier sehr beeindruckend, dass sie ihr Parteibuch von unserer Landesvorsitzenden Manuela Schwesig überreicht bekamen.“

Danach kamen die ca. 80 Gäste bei einem kleinen Imbiss nicht nur mit Andreas Butzki und Johannes Arlt ins Gespräch. Begehrteste Gesprächspartnerin war natürlich Manuela Schwesig. Und sie nahm sich hinreichend Zeit für die vielen Gespräche. Noch einmal Steffen Heinrich: „Herzlichen Dank an alle, die uns bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung unterstützt haben. Besonders danken wir dem Ehepaar Ernst von der Begegnungsstätte der Volkssolidarität und Herrn Ludwig für ihre Hilfe vor und hinter dem Grill.“

Manuela Schwesig, Andreas Butzki und Johannes Arlt (vorn von rechts) waren gefragte Gesprächspartner.