Schlagwörter

, , , ,

„Con Fuego“  (mit Feuer), so endet in diesem Jahr die „Stunde der Musik“ in der Dorfkirche Priepert. Am Freitag, den 27. August, um 19 Uhr beginnt das Konzert. Laura Lootens und Konstantin Bruns verstehen es, als Duo „con energia“ die Zuhörer mit temperamentvollen Musikbeiträgen zu verzaubern. „Con Fuego“ – mit Feuer – nennen sie ihr Programm und geben Stücke von Komponisten wie Manuel de Falla aus Spanien, Astor Piazzola aus Argentinien sowie Radamés Gnattali aus Brasilien zum Besten. Sie spielen die modernen und traditionellen Werke mit viel Gefühl und großer Leidenschaft.

Die 1999 geborene klassische Gitarristin Laura Lootens unterstreicht vor allem in ihren Soloparts ihr außergewöhnliches Talent. Wohl nicht umsonst gilt die junge sympathische Frau als jüngste Preisträgerin aller Zeiten beim weltweit wichtigsten Wettbewerb für Gitarre überhaupt, dem renomierten Certamen International de Guitarra Clásica Andrés Segovia in Spanien.

Auf die erstklassige klassische Gitarre trifft ein wunderbares Violoncello. Denn preisgekrönt ist auch der 1993 geborene und aus Magdeburg stammende Cellist Konstantin Bruns. Er hat mit der Deutschen Streicherphilharmonie Asien und Europa bereist und ist wie seine deutsch-belgische Duo-Partnerin im Jahr 2019 beim Deutschen Musikwettbewerb ausgezeichnet worden. Als Solist konzertierte er mit bekannten Orchestern und auf vielen Musikfestivals u.a. bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern.

Die Besucher können sich auf einen ganz besonderen Abend freuen. Auf Grund der Corona-Bestimmungen ist der Einlass nur für genesene, geimpfte oder negativ getestete Besucher in begrenzter Zahl möglich. Der Eintritt ist frei, um eine angemessene Spende wird gebeten.