Schlagwörter

, , , ,

Frau Dr. Franke impft heute am Carolinum Jasmin aus der 12. Klasse.

Am Neustrelitzer Gymnasium Carolinum sind heute 46 Schüler unter den 16- bis 18-Jährigen vom DRK erstmals gegen Corona geimpft worden. Die Zweitimpfung erfolgt im September. Der Bedarf war in den ersten zwei Schulwochen nach den Sommerferien abgefragt worden, wie mich Schulleiter Henry Tesch unterrichtete. Dadurch habe das Gymnasium auch weitere Informationen erhalten, die die außerschulische Vorsorge gegen Corona betreffen. So seien jetzt bereits rund 50 Prozent der Jugendlichen am Carolinum in dieser Altersklasse erstgeimpft und rund 25 Prozent sogar zweitgeimpft.

Hinzu komme „eine nennenswerte Zahl“ von Geimpften in der Altersklasse 12 bis 16, wie von den Eltern laut Tesch zu erfahren war. Der Anteil der immunisierten Lehrer und sonstigen Mitarbeiter am Carolinum liege bei 98 Prozent. Selbstverständlich seien die Impfungen freiwillig, betonte der Schulleiter. „Wir gehen mit dem Thema unkompliziert um. Das DRK hat sich bei uns für die super Organisation heute bedankt, und wir bedanken uns beim DRK.“ Das Neustrelitzer Gymnasium hatte sich im vergangenen Jahr bereits als schulischer Vorreiter bei Corona-Tests deutschlandweit und darüber hinaus einen Namen gemacht.