Schlagwörter

, , , ,

Der „ÖTILLÖ 1000Lakes Swimrun“ kann auch in diesem Jahr nicht stattfinden. „Schweren Herzens“ hat Enrico Hackbarth, Geschäftsführer der Touristik Gmbh Mecklenburgische Kleinseenplatte, eben darüber informiert. Als Grund wird angeführt, dass Rheinsberg die Veranstaltung in diesem Jahr organisatorisch nicht sicherstellen kann. „Auch alle durch uns mögliche Unterstützung, welche wir offensiv angeboten haben, kann daran leider nichts ändern“, so Hackbarth. Er werde versuchen, den Swimrun für die Zukunft für die Region zu sichern.

Aus Rheinsberg verlautete, dass die Stadt nicht die nötige Anzahl von Streckenposten zusammenbekommen habe. Viele Ehrenamtliche seien bereits durch die Bundestagswahl am selben Wochenende eingespannt. Auch öffentliche Aufrufe hätten zu keinem anderen Ergebnis geführt.