Schlagwörter

, , , , ,

Spielplatz „Energie-Kraft-Werk“ am Leea. Foto: Leea GmbH

Nach langer, pandemiebedingter Pause empfängt das Landeszentrum für erneuerbare Energien (Leea) in Neustrelitz wieder Besucher. Bevor am 8. Juni das gesamte Haus wieder geöffnet ist, dürfen sich insbesondere die Kinder zum Kindertag am 1. Juni auf den Spielplatz, eine Bastelstation und eine kleine Überraschung freuen. Der Kindertag findet in der Zeit von 11 bis 17 Uhr im Außengelände des Leea statt.

Noch werden die letzten Umbaumaßnahmen in der Erlebniswelt umgesetzt. Außerdem wird das Haus weiter als Impfzentrum genutzt, was zu eingeschränkter Nutzung führt, weshalb sich die Geschäftsleitung für eine Öffnung ab dem 8. Juni entschieden hat. Ab dann hat das Leea von Dienstag bis Samstag in der Zeit von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Die offizielle Eröffnung des Hauses wird am 8. Juni sein. Die Besucher erwarten dann gleich drei neue Ausstellungen: „pla pla! plastik und plankton“ – hier geht es um die Plastikverschmutzung der Meere und Gewässer und die Auswirkungen auf das Klima. Außerdem hat die Waldorfschule Seewalde eine Ausstellung zum Thema Nachhaltigkeit und Verwertungskreislauf erarbeitet, die im Leea gezeigt wird. Neu erlebbar ist im Leea ab sofort auch das Thema der 17 Nachhaltigkeitsziele der UN.