Schlagwörter

, , , , , ,

Mit seiner Soloperformance „Der gelbe Klang“ tritt Conny Bauer seit 2008 auf und fasziniert das Publikum allerorts mit seinem meisterlichen Spiel an der Posaune. Für seine Improvisationen wählt Bauer stets besondere Orte – den Zeus-Altar im Berliner Pergamonmuseum, den Magdeburger Dom und nun die Scheune der Alten Kachelofenfabrik in Neustrelitz. Dabei setzt Bauer seine über Jahrzehnte erarbeitete, charakteristische Blastechnik und seine vielseitigen Möglichkeiten des live-recordings meisterhaft ein.

„´Der Gelbe Klang´ sprüht vor musikalischen Ideen. In ihm wird nicht nur Musik transportiert, es schwebt auch die Inspiration allgemeiner Kommunikationsweisen durch Instrument und Klang lange nach, und stellt tradierte Aussagemöglichkeiten von Melodien, Rhythmen und harmonischem Usus auch in kleinen Details in Frage. Das meisterliche Spiel von Conny Bauer ist bewundernswert. Man staunt und lauscht und freut sich über die vielen kleinen Botschaften, die in den beeindruckenden Soli und Collagen versteckt sind.“ M. N. Fiedler

Das Konzert wird gefördert durch das Bundesprogramm “Neustart Kultur“, das kulturelle und soziokulturelle Programmarbeit unterstützt. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist leider kein Publikum zugelassen. Daher findet die Veranstaltung am kommenden Freitag, den 14. Mai, um 19.30 Uhr ausschließlich im Live-Stream unter https://www.basiskulturfabrik.de/sonderveranstaltungen/ statt. 

Auch in den kommenden Wochen bietet die Alte Kachelofenfabrik in der neu eröffneten Fabrik.Scheune ein einzigartiges und vielfältiges Konzertprogramm. Alle aktuellen Veranstaltungen unter www.basiskulturfabrik.de