Schlagwörter

, , , ,

Die Schleuse Fürstenberg, hier ein Bild aus der Vorsaison, hat ein Zehn-Jahres-Hoch zu verzeichnen. Foto: WSA Oder-Havel

Die automatisierte Schleuse Fürstenberg an der Oberen-Havel-Wasser-straße erreichte im Corona-Jahr 2020 ein Zehn-Jahres-Hoch mit 21.125 Sportbooten (bis Ende Oktober 2020). Die Schleuse Wolfsbruch als Einfahrtschleuse in die Rheinberger Gewässer „knackte“ erneut die 30.000er-Marke mit bislang 30.614 Booten. „Hiermit wird erneut die Attraktivität des Reviers zwischen Berlin und der Müritz für motorisierte und muskelbetriebene Boote unterstrichen“, heißt es vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Oder-Havel.