Schlagwörter

, , , ,

Einige Wiederaufnahmen und ein neuer Film finden sich in der vor uns liegenden Vorstellungswoche des Wesenberger Kinos von Donnerstag bis Mittwoch. Mit der US-amerikanischen Produktion „The Secret – Traue dich zu träumen“ irgendwo zwischen Drama und Romanze nach dem Selbsthilfebuch „The Secret“ von Rhonda Byrne, das sich auf die Kraft des positiven Denkens konzentriert, bekommt ein von der Kritik nicht gerade mit Lorbeer überhäufter Streifen eine Chance. Am besten, man bildet sich selbst eine Meinung. Ich für meinen Teil bin schon oft genug positiv von Filmen überrascht worden, die Rezensenten zuvor zerrissen hatten.

Unter Filmstarts.de ist zum Inhalt zu lesen: Als wäre der Tod ihres Mannes bei einem Flugzeugabsturz vor vielen Jahren nicht schon schlimm genug gewesen, geht danach im Leben von Miranda Wells (Katie Holmes) alles schief, was nur schieflaufen kann. Die fortan alleinerziehende Mutter dreier Kinder plagen finanzielle Sorgen und als bei einem Hurrikan auch noch ein Ast durch das Dach ihres Hauses stürzt, scheint es so, als hätte sich alles gegen sie verschworen. Da erscheint Bray Johnson (Josh Lucas) auf der Bildfläche und mit ihm hält auch das Glück wieder Einzug in Mirandas Leben. Doch woran liegt es eigentlich, dass Bray ihrem Leben eine neue Wendung gebracht hat? Liegt das an seiner positiven Lebenseinstellung? – Ursprünglich führte Bray ein geheimnisvoller Briefumschlag zu Miranda und ihrer Familie und der hat es ganz schön in sich…

Gezeigt wird „The Secret – Traue dich zu träumen“ von Donnerstag bis Sonntag sowie am Dienstag und Mittwoch kommender Woche um 20 Uhr sowie von Sonnabend bis Montag um 17.30 Uhr. Außerdem läuft am Donnerstag sowie von Sonnabend bis Montag um 15 Uhr sowie am Freitag und kommende Woche Mittwoch um 16 Uhr sowie am nächsten Dienstag um 18 Uhr „Drachenreiter„.

Schließlich bezaubert noch Paula Beer als „Undine“ an diesem Donnerstag um 17.30 Uhr. Und am Freitag und am Mittwoch nächster Woche um 18 Uhr sowie am Montag um 20 Uhr versuchen in der Komödie „Es ist zu deinem Besten“ drei Väter erneut, ihre Schwiegersohnanwärter abzuservieren. Den Streifen haben die Holde und meine Wenigkeit zuletzt gesehen, und unsere Meinungen gingen sehr auseinander. So ist das eben mit der Filmkritik…