Schlagwörter

, , ,

Eine 54-jährige Neubrandenburgerin ist heute gegen 16.15 Uhr mit ihrem Dacia Sandero auf der Neuendorfer Straße in Neubrandenburg
stadteinwärts unmittelbar hinter der Einfahrt zum Verdiring
aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn
abgekommen. Die Frau fuhr offenbar ungebremst in den Straßengraben. Der Pkw überschlug sich und kam nach etwa 60 Metern auf dem
Dach liegend zum Stillstand.

Die schwer verletzte Fahrerin konnte von Ersthelfern aus dem Fahrzeug
geborgen werden. Sie konnte keine Angaben zum Unfallhergang machen. Das Unfallopfer wurde vor Ort von einem Notarzt medizinisch versorgt und anschließend stationär im Klinikum Neubrandenburg aufgenommen. Nebst Polizei und Rettungskräften waren auch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Neubrandenburg im Einsatz. Am Dacia entstand Totalschaden in Höhe von ca. 4.400 Euro.