Schlagwörter

, , , , , , ,

Das Impfmanagement des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte hat für den morgigen Sonnabend, 11. Dezember, eine Impf-Aktion organisiert. Wie schon gemeldet, wird in Waren (Müritz) im Bürgersaal von 8 bis 18 Uhr geimpft.

Ab dem kommenden Montag, 13. Dezember, gibt es in Waren (Müritz) zwei feste Impf-Orte. Neu ist die Adresse: Amsee 6. Dort wird von Montag bis Freitag jeweils von 10 bis 18 Uhr ohne Terminvereinbarung geimpft. Hingegen wird nunmehr Am Neuen Markt 24 nur nach vorheriger Terminvereinbarung geimpft. Die Terminvergabe für diesen Ort erfolgt über die Telefon-Hotline des Landes 0385 / 202 711 15.

Weitere Aktionen in der Seenplatte

Am Sonnabend nächster Woche, den 18. Dezember, gibt es weitere Aktionen. In Röbel in der Grundschule, Schulstraße 20, wird dann von 10 bis 18 Uhr geimpft.

In Feldberg ist ein Impf-Team bei der Feuerwehr, Kirchberg 9, von 11 bis 18 Uhr im Einsatz. In Stavenhagen kann man sich in der Zweifelderhalle, August-Seidel-Straße, in der Zeit von 12 bis 18 Uhr impfen lassen. Alle diese Aktionen am Sonnabend laufen ohne vorherige Terminvereinbarung. Es steht Impfstoff gemäß der STIKO-Empfehlungen zur Verfügung. 

Der Landkreis veröffentlicht alle Impftermine und Impf-Aktionen stets aktuell auf seiner Internetseite www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de unter Corona/Impfen.