Schlagwörter

, , , , ,

Die Daffkes. Foto: Thomas Victor

Unter dem Motto: „Das gibt´s nur einmal, das kommt nie wieder“ laden die Strelitzer Musikfreunde e.V. am kommenden Sonntag, den 19. September, in den Heinrich-Schliemann-Saal (Glambecker Str. 10) zu einem mit den Daffkes hochkarätig besetzten Konzert ein. „Daffke“ bedeutet, etwas aus Spaß oder Eigensinn tun. Zu Beginn des 20.
Jahrhunderts fand das Wort Eingang in die Berliner Mundart. 2014 dann dachten sich ausgebildete Musiker, die immer Spaß hatten, auf der Bühne zu stehen: Lasst uns eine Chanson-Band gründen. So wurden die Damen und Herren Daffke geboren.

Gleich Ihre erste Tournee führte sie zum Festival junger Künstler nach
Bayreuth. Diesem fulminanten Start folgten Einladungen zum Rheingau Musikfestival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, an die Volksbühne Berlin und an das Gewandhaus Leipzig. Grund genug für die Strelitzer Musikfreunde, diese Truppe nach Neustrelitz zu holen. „Seit längerem planen wir ein Gastspiel der Daffkes bei uns“, so ein Sprecher des Vereins. „Wir freuen uns, dass es
nun endlich geklappt hat.“

Vier Stimmen und ein Klavier, das sind die Daffkes. Sie erzählen
Geschichten vom Leben. Mal laut, mal leise. Immer ehrlich, immer mit
Herzblut und manchmal mit einem Tröpfchen Rum. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Karten sind im Vorverkauf in der Touristinformation Neustrelitz sowie an der Tageskasse erhältlich.