Schlagwörter

, , , , ,

Robert Merwald (links) und Ramin Varzandeh

„Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“ sang der deutsch-amerikanische Jazzsänger Bill Ramsey in den 70er-Jahren und gibt damit jetzt das Motto für einen Konzertabend im Antiquariat, Am Stadthafen 17. Im Rahmen der langen Nacht der Künste am heutigen Sonnabend, 11. September, gibt es dort um 18.30 Uhr berühmte Filmklassiker zu hören – von Charlie Chaplin bis Ennio Morricone. Es singen und spielen Ramin Varzandeh (Klavier, Gesang) und Robert Merwald (Saxophon und Gesang), beide Ensemblemitglieder des Neustrelitzer Theaters.

Zwei Wochen später, am Freitag, 24. September, 19 Uhr erklingen im Antiquariat Lieder und Verse des Wiener Sängers, Komponisten und Dichters Georg Kreisler.  Pianistin Anita Keller, Dozentin an der Berliner Hochschule für Musik Hans Eisler, und Ramin Varzandeh, Tenor im Opernchor des Landestheaters Neustrelitz, haben ein abwechslungsreiches Programm aus dem reichen Oeuvre des oft fälschlicherweise als Kabarettist bezeichneten Künstlers zusammengestellt.

Für beide Konzerte gilt: Telefonische Anmeldung (03981 2382236) ist notwendig; Eintritt wie immer frei, Spenden erbeten.