Schlagwörter

, , , ,

World-Music vom Feinsten mit DIKANDA gibt es am Freitag, 10. September, um 19.30 Uhr in der Fabrik.Scheune der Alten Kachelofenfabrik in Neustrelitz. DiIKANDA steht in einem afrikanischen Dialekt für Familie und soll die Auffassung der Band wiederspiegeln: Freude am Spielen, Singen, Spontanität und Energie. Die polnische Folklore-Band hat einen ganz eigenen Weltmusik-Stil geschaffen mit selbstkomponierten Melodien und Texten, die aus der Tradition der Griechen, Bulgaren, Ukrainern, Polen oder Arabern schöpfen.

Die Band schafft eine außergewöhnliche Atmosphäre auf ihren Konzerten, es ist eine emotionale Reise durch ethnische Sounds, ein lebhaftes Treffen voller Energie, Charisma und echten Gefühlen. Charakteristisch für Dikanda ist die Bildung neuer Worte in ihren Liedtexten, so ist eine originelle Sprache der Band entstanden – ‚Dikandisch‘. Das Wichtigste für die Band ist der musikalische Ausdruck, der eine Beziehung zwischen ihnen und der Publikum schafft.

Dikanda wurde 1997 gegründet und hat bis jetzt sieben Platten auf den Markt gebracht – einschließlich einer Live-DVD, aufgenommen im Witkacy-Theater in Zakopane. Die Musiker haben hunderte von Konzerten gespielt, hauptsächlich in Deutschland, Österreich und in der Schweiz, aber auch in Russland, Indien und in den USA. Für ihre einzigartige Musik hat Dikanda auch zahlreiche Preise bekommen.

Die Karten sind im Vorverkauf und an der Abendkasse für 18 Euro erhältlich.  Es wird aber um eine telefonische Anmeldung unter 03981 203145 gebeten. Die jeweils aktuellen Hygieneregeln sind einzuhalten. Das vielfältige Kulturprogramm mit weiteren Konzerten, Kabarettvorstellungen und Theateraufführungen wird fortgesetzt. Weitere Informationen unter www.basiskulturfabrik.de/sonderveranstaltungen und hier im Blog auf der Außenspalte.