Schlagwörter

, , ,

„Der 15. Kunstmarkt in Mirow ist Vergangenheit, wir haben uns riesig über die großartige Teilnahme und die tolle Stimmung am vergangenen Wochenende auf der Schlossinsel gefreut. Danke fürs Dabeisein, danke an alle die sich eingebracht, angepackt, diskutiert und geschwitzt haben“, heißt es in einer Mitteilung des Inselvereins.

Gemeinsam mit der Band „Alive“ konnte ein kleiner Spendenbeitrag zu Gunsten der Flutopfer geleistet werden. Im Hut der Band wurden 511,26 Euro gezählt, diesen Betrag hat der Mirower Inselverein auf 750 Euro aufgestockt, und von Anette Weichert, Künstlerin “Kiesel und Mehr“, die „Wundertüten“ verkaufte, wurde der Betrag um weitere 250 Euro auf 1.000 Euro erhöht. Der Inselverein freut sich jetzt auf den Frühjahrsmarkt am 27. und 28. Mai 2022 und den Kunstmarkt am 13. und 14. August 2022.