Schlagwörter

, , , , , ,

Noch bis zum 1. August stellt der Fotoclub Neustrelitz Schwarzweiß-Bilder in der ehemaligen Landesirrenanstalt an der Domjüch aus. Clubvorsitzender Roland Klaffke ist einer der sechs Hobbyfotografen, die ihre Arbeiten präsentieren. Der Altstrelitzer hat mich auf die Schau aufmerksam gemacht und sehr für ihren Besuch geworben.

„Wir haben erfreulicherweise gleich mehrere Räume zur Verfügung gestellt bekommen. Animiert hat uns das Motto der Landeskunstschau „Schwarzweiß – Grauzone Kunst. Ansonsten stellen wir quer Beet einfach Bilder aus, die uns gefallen“, so Klaffke. Die Schau kann jeden Sonntag von 13 bis 17 Uhr besucht werden. Meistens sind auch die Fotografen anwesend, um mit den Betrachtern ins Gespräch zu kommen.