Schlagwörter

, , , , , , ,

Foto: Anne Steffen

Die Kinder- und Jugendkunstschule Neustrelitz startet nach den Osterferien am 12. April nicht nur wieder mit dem regulären Programm. Kunstschulleiterin Anne Steffen hat auch ganz neue Formate entwickelt und stellt damit das kreative Programm noch breiter auf.

Die Kinder- und Jugendkunstschule freut sich, dass sie neue Dozenten dazugewinnen konnte: Künstler und Tätowierer Michael Neumann steht mit seinem Kurs „Richtig gut Zeichnen lernen“ für individuelle Kreativität und außergewöhnliche Formate. Ebenfalls  neu im Team ist Tänzerin Alexandra Nasse, welche schon Auftritte auf der ganzen Welt hatte. Sie startet mit ihrem „Tanzkurs – Jazz Funk“ und bietet auch „Yoga für Mamis“ an.

Weitere neue Kurse wie „Grundlagen der digitalen Fotografie“, „Filme machen“ oder auch „Trickfilm – Stop Motion und Animation“ werden angeboten. Auch in den altbewährten Kursen gibt es noch freie Plätze, unter anderem im „Frühförderkurs“, bei „Streetart“ und „Freie Kunst“.

Die Kunstschule bietet übrigens auch Kurse für Erwachsene an. Ganz neu im Programm sind hier der „Mappenkurs“ und „Analoge Schwarz-Weiß-Fotografie“. Aber auch im „Nähkurs“ und im „Keramikkurs“ gibt es noch freie Plätze für Teilnehmer ab 16 Jahren.

Interessenten können sich unter www.kunsthaus-neustrelitz.de über die Vielfalt der Angebote informieren. Dort gibt es auch ein Anmeldeformular. Bei offenen Fragen mailen an kunstschule@kunsthaus-neustrelitz.de oder anrufen unter 03981 2423185 bei Carolin Kauer.