Schlagwörter

, , , , ,

Die Wesenberger Stadtvertreter haben eine kinderfreundliche Entscheidung getroffen. Doe Ortsteile Ahrensberg und Strasen erhalten neue Spielgeräte, die zeitnah aufgestellt werden sollen. Wie mir der Wesenberger Bürgermeister Steffen Rißmann auf Nachfrage mitteilte, stehe nach der Zusage der Fördermittel noch der offizielle Bescheid aus. Unmittelbar danach würden die Ausschreibungen erfolgen.

In Strasen wird das neue Spielgerät am Strand aufgestellt. In Ahrensberg ziert es den Ortseingang aus Richtung Wesenberg. Der Wert der Spielgeräte, von denen lediglich zwei Mal 2000 Euro den Stadthaushalt von Wesenberg belasten, beträgt jeweils 15.000 Euro. Die Fördermittel entstammen dem Strategiefonds des Landes. Der ehemalige Landtagsabgeordnete und CDU-Landeschef Vincent Kokert (Strelitzius berichtete) hat die Zuteilug aus Schwerin vermittelt, wie Strelitzius weiß.