Schlagwörter

, ,

Die Straßenbauarbeiten zum Um- und Ausbaus des Knotenpunktes Abzweig Klein Helle, B 104 / MSE 69, sind planmäßig so weit vorangeschritten, dass nach dem Pfingstwochenende der Wechsel in die Bauphase 2 erfolgt. Dafür wird im Laufe des 2. Juni die bestehende Verkehrssicherung so umgebaut, dass die Richtungsfahrbahn Stavenhagen für den Fahrzeugverkehr gesperrt ist. Die Kfz werden dann mittels Ampelregelung über die neu hergestellten Asphaltflächen am Baufeld der Bauphase 2 vorbeigeführt.

Ab dem 3. Juni beginnen die Fräs- und Aufbrucharbeiten in der gesperrten Richtungsfahrbahn Stavenhagen. Zudem wird an diesem Tage die zur Zeit bestehende Baustelleneinrichtung auf der Kreisstraße beräumt, so dass ab dem 4. Juni dann auch die Kreisstraßenanbindung an der B 104 von und nach Klein Helle für den Verkehr wieder freigegeben ist. Auch hier wird zur Regelung des Verkehrs im Baustellenbereich eine Ampel aufgestellt.

Die MVVG wurde bereits vom Straßenbauamt Neustrelitz über die sich ändernden Gegebenheiten ab dem 4. Juni informiert. Die Haltestellen an der B 104 können aber weiterhin nicht angefahren werden.