Schlagwörter

, , , ,

OB bietet Bürgern am Montag Sprechstunde an

Neubrandenburgs Oberbürgermeister Silvio Witt lädt am kommenden Montag, den 18. November, um 17 Uhr, zur nächsten Bürgersprechstunde ein. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind in den Räumen des Behindertenverbandes NB e.V. (Am Blumenborn 23) willkommen. Es besteht die Möglichkeit, mit dem Oberbürgermeister persönlich zu sprechen, Fragen an ihn zu richten und Anliegen zu schildern. Voranmeldungen sind nicht notwendig.

Vorlesen in der Regionalbibliothek

Die Regionalbibliothek Neubrandenburg begeht am kommenden Freitag, den 15. November, zusammen mit ihren Besuchern den bundesweiten Vorlesetag 2019 unter dem Motto „Sport und Bewegung“. Tagsüber stehen die kleinen Leser im Vordergrund: Sport und Lesen passen gut zueinander, denn während der Vorleserunde aufstehen und zappeln – das macht Spaß und hilft der Konzentration. Um 17 Uhr gibt es eine weitere Folge der Reihe „NB liest Platt“. Plattdeutsche Schriftsteller vom Bund Niederdeutscher Autoren laden zu einem unterhaltsamen Abend für Liebhaber dieser Sprache ein.

Neubrandenburg gedenkt der Kriegstoten und Gewaltopfer

Der Kriegstoten und der Opfer von Gewaltherrschaft wird anlässlich des Volkstrauertages an mehreren Orten in der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg gedacht: Sonnabend, 16. November, um 14 Uhr, Friedhof Weitin mit Pastor Bernhard Hecker; Sonntag, 17. November, um 11 Uhr, Soldatenfriedhof Oststadt mit Gedenken am Hochkreuz, am Gedenkstein für Heimatvertriebene und am Gräberfeld der gefallenen Soldaten der Roten Armee; Sonntag, 17. November, um 14 Uhr, Mahn- und Gedenkstätte Fünfeichen, offizielle Gedenkveranstaltung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., der Stadt Neubrandenburg und der Bundeswehr.

Die Gedenkansprachen an der Mahn- und Gedenkstätte Fünfeichen halten Oberbürgermeister Silvio Witt und der Kommandeur der Panzergrenadierbrigade 41 „Vorpommern“, Brigadegeneral Andreas Durst. Die musikalische Umrahmung übernimmt das Heeresmusikkorps der Bundeswehr.