Schlagwörter

, , , ,

De Grooten Striekers. Foto: Kon.centus

Die Laienorchesterszene in Mecklenburg-Vorpommern hat sich am Sonnabend beim 8. Landesorchesterwettbewerb M-V in Neustrelitz (Strelitzius berichtete) präsentiert. Elf Orchester spielten in drei Spielstätten und stellten ihr Können vor. Sechs Orchester waren im Wettbewerb und hatten die Möglichkeit, sich eine Delegierung zum Deutschen Orchesterwettbewerb vom 16. bis zum 24. Mai 2020 in Bonn zu erspielen.

Delegiert wurden: das Jugendsinfonieorchester Schwerin unter dem Dirigenten Stefan Roberto Kelber, De Grooten Striekers Neubrandenburg der Kreismusikschule Kon.centus unter der Leitung von Wolfgang Hasleder, BAGGS – Bigband am Goethe-Gymnasium Schwerin unter den Dirigenten Michaela Geisler und Matthias Strauch.

Die Delegierung zur Bundesbegegnung „Jugend jazzt“, die von 21. bis 24. Mai 2020 in Hamburg stattfinden wird, hat sich erspielt die Big Band Wismar der Kreismusikschule „Carl Orff“ Nordwestmecklenburg unter der Leitung von Jana Rohloff.