Schlagwörter

, , ,

Irgendwie zieht sich der Radwegbau zwischen dem Knoten B 198/Groß Trebbow und Wesenberg  wegen einiger offenbar schwieriger Abschnitte endlos hin. Einige Radler haben die Trasse vor lauter Ungeduld schon teilübernommen. Ich habe hingegen die Hoffnung begraben, die Piste in diesem Jahr noch unter die Reifen zu bekommen. Immerhin ist uns bereits Schnee angesagt.

Trotzdem hatte ich heute Anlass zur Freude. Der historische Postmeilenstein kurz vor dem Abzweig Below in Richtung der Woblitzstadt  ist vorbildlich von Wildwuchs befreit und wieder von allen Seiten gut zu sehen. Ein echter Hingucker! Das sah vor einigen Wochen noch ganz anders aus, wie seinerzeit in meinem Blog angemerkt. Und so gibt es für die Aktion schon mal die volle Punktzahl.