Schlagwörter

, , , , ,

Zühlensee

Die beiden grauen Linien, eigentlich Wege, zwischen den Wohngebieten Lindenstraße und Zühlensee (Pfeil) existieren nur noch bei Google.

Die Zühlensee-Siedlung in Wesenberg ist über Nacht zur Festung geworden. Nachdem die letzten Grundstücke auf der Seite zum Wohngebiet Lindenstraße bebaut worden sind, haben die Grundstückseigentümer dort rückwärtig Zäune gezogen. Damit ist es selbst Fußgängern nicht mehr möglich, hier den Eigenheimstandort zu erreichen, wie ich beim Wochenendspaziergang feststellen musste. Ein Planungsfehler?

Die „Zugbrücke“ zur Burg ist einzig die Straße in den Wällen, die momentan im künftigen Woblitzpark, ehemals Holzindustrie, endet. Hier sind zwar schon die Borde für den neuen Straßenabschnitt gesetzt und die Straßendecke folgt in Kürze. Es handelt sich aber nur um den privat investierten Bereich. Der öffentlich zu finanzierende Anschluss an das Stadtgebiet in Richtung Bahnübergang ist noch Zukunftsmusik. Einstweilen haben wir es hier also mit einer Sackgasse zu tun.