Schlagwörter

, ,

Henry Tesch (rechts) begutachtet den Aufbau der Tanzfläche. Foto: Stadt Mirow

2019 wurde vom Bürgermeister Henry Tesch bereits versprochen, dass es beim nächsten Inselfest einen Tanzboden geben wird. Am gestrigen Dienstag, konnte das Unternehmen TLN Veranstaltungstechnik GmbH aus Neubrandenburg nun die Tanzfläche, unter den Augen des Stadtoberhauptes Henry Tesch, aufbauen. Das Unternehmen ist im Bereich Bühnenbau und Veranstaltungstechnik sehr erfahren und hat unter anderem bereits die Kulturbühne Mirow am Unteren Schloss aufgebaut.

Impfmöglichkeit in der Remise

Wie mir Kevin Lierow-Kittendorf vom Arbeitskreis der Kulturbeauftragten außerdem mitteilte, wird es im Zusammenhang mit dem Inselfest vom 30. Juli bis zum 1. August am kommenden Sonnabend von 14 bis 16 Uhr eine
einmalige Impfaktion geben. In dieser Zeit kann sich jeder ohne Anmeldung in der Remise am Schloss impfen lassen. Bitte den Impfpass nicht vergessen! Geimpft wird Stoff von Biontech/Pfizer. Jedoch ist zu beachten, dass es eine Zweitimpfung nicht in Mirow geben kann. Sondern, wer am 31. Juli die Erstimpfung bekommen hat, kann die Zweitimpfung am 25. August im Leea in Neustrelitz, Am Kiefernwald1, bekommen.