Schlagwörter

, , ,

Seit dem Jahr 2020 zahlen Tages- und Übernachtungsgäste in der Stadt Mirow die Kurabgabe. Diese wird dazu beitragen, die touristische Infrastruktur zu erhalten, und neue zu schaffen. Nun fordert die eigens gebildete Arbeitsgruppe für die Entwicklung des ländlichen Raums Bürger und Vereine dazu auf, konstruktive Vorschläge zur Verteilung der Kurabgabemittel bis zum 31. August in schriftlicher Form in der Amtsverwaltung Rudolf-Breitscheid-Straße 24 in Mirow einzureichen.