Schlagwörter

, , ,

Foto: Steve Bey

Der Förderantrag der Stadt Neustrelitz für die Personalstelle eines Citymanagers wurde bewilligt. Der Regionalbeirat Mecklenburgische Seenplatte hat den Antrag auf seiner Sitzung am 14. April 2021 behandelt. Die Bewilligungsnachricht ist am Freitag im Rathaus eingetroffen.

Der Hauptausschuss der Stadtvertretung wurde auf seiner gestrigen Sitzung darüber informiert und hat ein positives Votum abgegeben. Bürgermeister Andreas Grund ist mit dem Unternehmerverband Mecklenburg-Strelitz im Gespräch über die Ausgestaltung einer entsprechenden Vereinbarung zwischen dem Unternehmerverband und der Stadt Neustrelitz.

„Ich freue mich sehr darüber, dass der Unternehmerverband seine Kooperation erklärt hat. Jetzt kommt es darauf an, die Aufgaben und Leistungen der Beteiligten zügig vertraglich zu regeln, damit die Stelle so schnell wie möglich eingerichtet werden kann. Die anhaltende Pandemie zeigt: Der Einzelhandel vor Ort benötigt Unterstützung. Mit dem Citymanagment wollen wir unseren Beitrag leisten, um die Folgen der Pandemie für die Geschäftsleute abzufedern. Gemeinsam und mit allen Kunden, die dem Standort Neustrelitz die Treue halten, kann das gelingen“, sagt Bürgermeister Andreas Grund.

Der Unternehmerverband Mecklenburg-Strelitz hatte den Förderantrag der Stadt ausdrücklich unterstützt und die Bereitschaft zur Zusammenarbeit bekräftigt. „Der Unternehmerverband begrüßt es sehr, wenn in Neustrelitz die Position des Citymanagers erneut besetzt wird“, erklärte Vizepräsident Günter J. Stolz. 

Es ist vorgesehen, die Stelle für das Citymanagement bei der Stadt Neustrelitz anzusiedeln. Zu den ersten Aufgaben soll es gehören, die private Initiative des Studenten Moritz König für eine digitale Einzelhandelsplattform mit voranzutreiben. „Damit sollte es uns gelingen, ein intelligentes und schlüssiges Konzept zu schaffen, dass nicht nur eine Hilfe zu Bewältigung der Corona-Auswirkungen sein soll, sondern auch für die Zukunft die Angebote von Handel, Gastronomie, Kultur und Sport weiter vernetzt. Dafür erhoffe ich eine bereite Mitwirkung auch von Spendern und Sponsoren“, so Bürgermeister Andreas Grund.

Seit mehreren Jahren besteht zwischen der Stadt Neustrelitz und der Werbegemeinschaft „Neustrelitz erleben“ im Unternehmerverband eine Kooperationsvereinbarung. Im Rahmen dieser Kooperation unterstützt die Stadt den Einzelhandel jährlich mit 6000 Euro. Diese Haushaltsmittel fließen zum Beispiel für Aktionen in der Innenstadt, wie die Einkaufsnacht.