Schlagwörter

, , , , ,

Seit 1. Februar arbeiten der Maler Holm Heinke und die Malerin Gerlinde Spotka in einem gemeinsamen Atelier in Neustrelitz in der Zierker Straße 8. Zu Pfingsten wollen die Künstler an KunstOffen teilnehmen und ihre Arbeiten erstmals gemeinsam präsentieren, wie Strelitzius erfuhr.

Noch bis zum 15. April stellt Gerlinde Spotka darüber hinaus gemeinsam mit dem Foto-/Filmdesigner Pitt Venherm im Voß-Haus in Penzlin „Texturen in Fotografie und Malerei“ aus. Venherm lebt und arbeitet in Klein Vielen. Seine neuesten Arbeiten entstehen mit Hilde eines iPhone 6, schnell und impulsiv. Gerlinde Spotka lebt und arbeitet in Pieverstorf und Berlin sowie nun auch in Neustrelitz. Die Formensprache ihrer Malerei befasst sich mit dem Spiel der Abstraktion und der Struktur. Die Schau kann zu den Öffnungszeiten der Bibliothek montags, dienstags und donnerstags von 9.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 17.30 Uhr besucht werden.