Schlagwörter

, , , ,

Die Wesenberger Stadtvertretung hat auf ihrer jüngsten Sitzung am Donnerstagabend die Erweiterung ihres Finanz- und Sozialausschuss von fünf auf sieben Mitglieder beschlossen. Künftig werden in dem Gremium vier Abgeordnete und drei sachkundige Einwohner wirken, wie mir Bürgermeister Steffen Rißmann mitteilte. „Angesichts der Vielfalt der im Ausschuss zu behandelnden Themen erschien uns die personelle Aufstockung angemessen.“

Bislang sind im Ausschuss die Stadtvertreter Simone Rebom (CDU) als Vorsitzende, Ols Platikow (CDU) und Uwe Gestewitz (BfW/Grüne) sowie die sachkundigen Einwohner Jens Wermke und Mandy Schöniger vertreten. Wer als Verstärkung hinzukommt, soll auf der nächsten Sitzung der Stadtvertreter beschlossen werden.