Schlagwörter

, , , , ,

Deséreé Woschinski und Kim Reppschläger freuen sich über die frischgedruckten Exemplare. Foto: AWO Vielfalt

Nach dem großen Erfolg der ersten Ausgabe der Broschüre „Schatzkiste gegen coronische Langeweile“ (Strelitzius berichtete) veröffentlicht der Bildungsarbeitsbereich der AWO Vielfalt nun eine komplett neue zweite Ausgabe. Die Verteilung der 2000 Stück beginnt am kommenden Montag. Zusätzlich gibt es eine Version zum Download auf www.awo-vielfalt.de.

Das vierköpfige Team der Bildungsarbeit hat die Broschüre so konzipiert, dass sie Familien sowohl mit Aktionen nach draußen ins Freie locken als auch mit abwechslungsreichen Angeboten und Spielen eine gesellige Atmosphäre zuhause schaffen. Mit 32 Seiten ist die zweite Ausgabe noch umfangreicher als die erste Auflage und enthält eine vielfältige Mischung aus Rätseln, Geschichten und Schatzsuchen. „Für diese Ausgabe haben wir zwei Schatzsuchen in Neustrelitz und in Neubrandenburg vorbereitet, um noch mehr Familien die Möglichkeit für ein schönes Erlebnis in den Weihnachtsferien zu geben.“ so Jana Patz, Fachteamleiterin des Bildungsarbeitsbereiches. Gefördert wird der Druck der Broschüre durch den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte und Foto & Werbung Ehlers aus Neustrelitz.

Die AWO Vielfalt Mecklenburgische Seenplatte gGmbH bietet seit 2014 im gesamten Landkreis soziale Dienstleistungen in den Bereichen Arbeitsintegration, Beratung, Eingliederungshilfe, Bildungs- und Schulsozialarbeit, Hilfen zur Erziehung und Straffälligenhilfe an. Der Träger beschäftigt circa 150 Mitarbeiter*innen.