Schlagwörter

, , , ,

Gleich zwei Mal wurden die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr am gestrigen Donnerstagnachmittag zu Feuern im Lindetal-Center in der Neubrandenburger Oststadt gerufen. Durch unbekannte Täter war zunächst in einem Behinderten-WC ein Papierstapel entzündet worden. Durch die eingesetzten Kameraden der Berufsfeuerwehr Neubrandenburg konnte das Feuer gelöscht und ein Übergreifen auf das Gebäude verhindert werden. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro.

Polizei und Feuerwehr hatten den Einsatzort gerade verlassen, als sie erneut alarmiert wurden. Dieses Mal hatten die Täter einen Papierspender im Damen-WC in Brand gesetzt. Auch dieses Mal gelang es den Kameraden der Berufsfeuerwehr Neubrandenburg, das Feuer zu löschen und ein Übergreifen zu verhindern. Auf Grund der sehr starken Rußentwicklung bei diesem Feuer war der Sachschaden deutlich höher. Er beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Zeugen, welche in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich telefonisch im Polizeihauptrevier Neubrandenburg unter der Telefonnummer 0395 55825224, in jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de zu melden.