Schlagwörter

, , ,

Foto: NonstopNews Müritz

Beim Feuer in der ehemaligen BAZ-Halle in Neubrandenburg in der Nacht vom 11. auf den 12. November (Strelitzius berichtete) geht die Polizei inzwischen von Brandstiftung aus. Ein von der Staatsanwaltschaft eingesetzter Brandursachenermittler konnte bei einer Untersuhung des Unglücksortes gemeinsam mit dem Eigentümer der Halle eine Selbstentzündung sowie einen technischen Defekt ausschließen.

Weitere Untersuchungen durch den Experten laufen noch. Die Ermittlungen werden im Kriminalkommissariat Neubrandenburg geführt.