Schlagwörter

, , ,

Winterdienst ist startklar

Foto: Stadt Neubrandenburg

Gut ausgestattet sind die Unternehmen, die in der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg für den Winterdienst zuständig sind. Die Firma Stange Grünanlagen und Winterdienst hat sich darauf eingestellt, rund um die Uhr einsatzbereit zu sein, um etwa 33 Kilometer Gehweg im gesamten Stadtgebiet von Schnee und Glatteis zu befreien. Die verantwortlichen Mitarbeiter der Stadtverwaltung haben sich jetzt davon überzeugt. Sechs Räumfahrzeuge stehen bereit und 400 Tonnen Streusand sind gelagert. Auf den Straßen der Stadt ist die Firma NST für den Räum- und Streudienst zuständig.

Der Winterdienst auf den Straßen ist in der Vier-Tore-Stadt nach Prioritäten eingeteilt. Das Streckennetz der Priorität 1 umfasst unter anderem die Bundesstraßen und das Liniennetz des ÖPNV sowie die Zufahrt zum Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum in der Oststadt. Das Streckennetz der Priorität 2 umfasst weitere Haupterschließungs- und Sammelstraßen, ergänzt um Schwerpunkte des öffentlichen Lebens, wie beispielsweise die Innenstadt. Außerdem sind auch die Anlieger in der Pflicht. Dies ist unter anderem in der Straßenreinigungssatzung geregelt.

Weitere Hinweise zum Winterdienst sind auf der Internetseite der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg zu finden. Dargestellt wird unter anderem, für welche Straßen die Stadt den Winterdienst übernimmt und für welche Straßen die Anlieger in der Pflicht sind. https://www.neubrandenburg.de/Leben-Wohnen/Verkehr-Parken/Winterdienst/

Rad- und Gehweg gesperrt

Aufgrund von Sanierungsarbeiten wird der nördliche Rad- und Gehweg entlang der Woldegker Straße zwischen dem Juri-Gagarin-Ring und der ehemaligen Rampe in Neubrandenburg vom 16. November bis zum 12. Dezember voll gesperrt. Um die Arbeitsstelle fußläufig zu passieren, ist der gegenüberliegende Gehweg in der Woldegker Straße über die lichtsignalisierten Querungsstellen auf Höhe der Ortsumgehung und Einsteinstraße zu erreichen. Aus Richtung Juri-Gagarin-Ring kommend kann der Gehweg über die Querungsmöglichkeit auf Höhe des Kauflandes und den Fußweg entlang der Straße Am Neuen Friedhof ebenfalls erreicht werden.

Bibliothek bietet Abholservice an

Die Regionalbibliothek der Vier-Tore-Stadt bietet bis auf Weiteres wieder einen Abholservice für angemeldete Nutzer an. Die gewünschten Titel werden nach Verfügbarkeit bereitgestellt. Maximal fünf Titel sind ausleihbar. Die Medien werden im Benutzerkonto verbucht, verpackt und stehen während der Öffnungszeiten zur Abholung bereit. Bestellungen per Mail sind jederzeit möglich unter ausleihe.bibl@neubrandenburg.de. Montags und mittwochs zwischen 10.30 und 12.30 Uhr werden die Wünsche darüber hinaus auch gern telefonisch unter 0395 5551319 entgegengenommen.

Fotoaktion „Mit Abstand mein Lieblingsbuch“

Nach der Regenbogen-Mal-Aktion im vergangenen Frühling ruft die Regionalbibliothek Neubrandenburg jetzt zu einer neuen Aktion auf: Die Mitarbeiterinnen wollen die Fenster des Hauses wieder mit Bildern schmücken. „Mit Abstand mein Lieblingsbuch“ lautet das Motto.

Wer mitmachen möchte, kann sich seine Lieblingslektüre einfach vor das Gesicht halten oder in einer anderen Form präsentieren, das Foto mit Vornamen und Alter versehen und an die E-Mail-Adresse stephanie.pallentin@neubrandenburg.de schicken. Die Einsendungen werden bis zum 16. Januar 2021 in den Schaufenstern der Bibliothek präsentiert.